Navigation

Lehr-Forschungs-Seminar zu wertebasiertem Nachhaltigkeitsmanagement

Sechzehn Bachelor- und Master-Studierende ergriffen im Wintersemester 2018/19 die Möglichkeit, sich in einem Lehrforschungsseminar zu wertebasiertem Nachhaltigkeitsmanagement eingängig mit dem Thema Unternehmenswerte in familiengeführten Unternehmen zu beschäftigen. Ziel war es hierbei, den beiden Kooperationspartnern dieses Service Learning-Projektes, der Nürnberger Unternehmensberatung Rödl & Partner und dem Fürther Erfolgsunternehmen uvex, das Erlernte in praktischer Anwendung zur Verfügung zu stellen. Die Kombination aus theoretischer Wissensvermittlung und Praxisbezug wurde somit erneut zum Dreh- und Angelpunkt eines innovativen Lehrprojektes.

Nachdem zunächst die Dozierenden des Lehrstuhls einen Einblick in die theoretischen Grundlagen der wertebasierten Unternehmensführung vermittelten, gliederte sich der Seminaraufbau in drei Teilbereiche:

Ein vom Lehrstuhl erarbeiteter Fragebogen diente im ersten Schritt der quantitativen Datenerhebung zur Wahrnehmung der Unternehmenswerte innerhalb der Unternehmen. Die Fragen umfassten sowohl die persönlichen Wertepräferenzen der Angestellten als auch ihre Einschätzung der gelebten Werte innerhalb ihres Unternehmens. Die Ergebnisse der nachfolgenden Datenauswertung durch die vier Gruppen von Studierenden wurden im zweiten Schritt durch qualitative Interviews tiefer erforscht. Besonders interessant waren hierbei die Ergebnisse zwischen Wertevorstellungen und gelebten Werten innerhalb der Unternehmen, aber auch zwischen den soziographisch divergierenden Mitarbeiter-Gruppierungen. Viele persönliche Kommentare in den Interviews ermöglichten den Kleingruppen ein intensives Evaluieren der vorliegenden Daten. Die finale Aufgabe der studentischen Teilnehmer bestand darin, die aus den beiden Erhebungen gewonnenen Resultate in einer Unternehmenspräsentation zusammenzuführen. Zusätzlich sollten auf Basis dieser Ergebnisse innovative Vorschläge für das Betriebliche Gesundheitsmanagement bzw. das Thema Führung/betriebliches Kommunikationswesen der jeweiligen Unternehmung ausgearbeitet werden.

Die Abschlusspräsentationen wurden von den Unternehmen durchweg als positiv und Mehrwert-stiftend beurteilt. Auch die Stimmen der Seminarteilnehmenden spiegelten das Seminar als arbeitsintensive Herausforderung – gleichzeitig jedoch als sehr spannend und lehrreich wider.

Wir möchten uns recht herzlich bei unseren Praxispartnern für die gute Zusammenarbeit und bei den Studierenden für ihr großes Engagement in diesem Projekt bedanken.

Der Erfolg dieser Veranstaltung bestätigt den Lehrstuhl für Nachhaltigkeitsmanagement erneut darin, den innovativen Seminaransatz des Service Learnings auch in zukünftigen Lehrveranstaltungen zu verfolgen.

Weitere Hinweise zum Webauftritt