Seiteninterne Suche

Studium & Lehre

Abschlussarbeiten

 

abschlussarbeit

Sie möchten Ihre Bachelor-, Projekt-, oder Masterarbeit bei uns am Lehrstuhl schreiben? Dann finden Sie hier alle notwendigen Informationen.

Die Folien der Info-Veranstaltung vom 30. November 2016 finden Sie hier.

Themenwahl

  • Sie wählen Ihr Tema / Ihre Fragestellung selbst aus. Mögliche Themenfelder sind bspw.:
    • Nachhaltigkeitsmanagement (in allen Unternehmensfunktionen)
    • Corporate Social Responsibility
    • Wirtschafts- und Unternehmensethik
    • Stakeholder Management
    • Gesellschaftliche Rolle von Unternehmen
    • Sustainable and Social Entrepreneurship
    • Social, Eco- or  Sustainability-oriented Innovation
    • Management von Nonprofit Organisationen
    • weitere Themen der Nachhaltigkeit

Arten von Abschlussarbeiten

Grundsätzlich betreuen wir sowohl konzeptionelle als auch empirische Arbeiten.

Ebenfalls ist die Zusammenarbeit mit Praxispartner möglich. Wichtig: Alle Arbeiten müssen eine wissenschaftliche Frage bearbeiten. (Anders: Warum ist Ihre Arbeit interessant für die Forschung?). Hier ist es wichtig, dass Sie herausstellen, weshalb die Arbeit auch jenseits Ihres jeweiligen Praxispartners, interessant ist.

Termine:

Bewerbungen sind regulär jeweils zum 15. Januar bzw. 19. Juni für das darauffolgende Semester möglich. Die Studierenden erhalten anschließend innerhalb von ein bis zwei Wochen Rückmeldung, ob sie einen Platz erhalten haben. Im Anschluss daran haben die Studierenden eine Woche Zeit ihren Platz verbindlich anzunehmen.In der letzten Vorlesungsfreien Woche vor dem neuen Semester finden dann die ersten Betreuungsgespräche statt.

 Bewerbungsunterlagen:

  • Kurz-Exposé mit folgendem Inhalt
    • Beschreibung des Themenfeldes (50-100 Worte)
    • Vorschlag einer Fragestellung
    • Erste Angaben zur geplanten Vorgehensweise (literaturbasiert, qualitativ empirisch, quantitativ empirisch, …). Bei empirischen Arbeiten bitte genauere Angaben, welche Methode genutzt werden soll (Interviews, Fragebögen, …)
    • Grobgliederung (max. 2. Gliederungsebene)
    • Kurze Erläuterung zum Nachhaltigkeitsbezug der Arbeit
    • Kurze Erläuterung zum Management- (auch von NGOs) oder Unternehmensbezug der Arbeit
    • Geplanter Abgabezeitraum
    • Wird die Arbeit mit einem Praxispartner geschrieben?
  • Angaben zu Kursen, die am Lehrstuhl besucht wurden bzw. werden
  • Angaben zu Kursen mit Nachhaltigkeitsbezug an anderen Lehrstühlen oder Universitäten
  • Angaben zu Praxiserfahrung im Bereich Nachhaltigkeit
  • Notenübersicht

Einreichen der Unterlagen

Bitte übersenden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen für das Sommersemester 2017 bis zum 15. Januar 2017 an unser Sekretariat Susanne PIehl Wir akzeptieren nur digitale Bewerbungen.

Kriterien zur Auswahl

  • Grundsätzlich werden Studierende bevorzugt, die den Studienbereich Nachhaltigkeitsmanagement (Bachelor) belegen bzw. mehrere Kurse des Lehrstuhls besucht haben. Auf jeden Fall muss jedoch mindestens eine der Vorlesungen besucht worden sein.
  • Nachhaltigkeitsbezug der Abschlussarbeit: Arbeiten, die keinen erkennbaren Bezug zu Nachhaltigkeitsthemen haben (s. Liste unten), werden nicht berücksichtigt
  • Betreubarkeit der Arbeit: Arbeiten,  die zu naturwissenschaftlich oder technisch sind, können am Lehrstuhl leider nicht betreut werden
  • Management- oder Unternehmensbezug: Arbeiten, die keinen Bezug zu Managementfragen oder unternehmensrelevanten Aspekten haben, können leider nicht betreut werden. Bei Managementfragen kann es sich auch um Management von NGOs, Joint Ventures zwischen Unternehmen und NGOs, etc. handeln.

Weitere wichtige Hinweise:

Im Rahmen der Bearbeitung Ihrer Abschlussarbeit sind Sie verpflichtet das Bachelor- bzw. Masterarbeitsseminar des Lehrstuhls zu besuchen. Die genauen Termine werden entsprechend bekanntgegeben. Üblicherweise findet dieses Seminar Montagabend statt.

  • Länge der Arbeit:
    • Bachelorarbeit: 30-40 Seiten plus Anhang, Literatur
    • Masterarbeit: 60-80 Seiten plus Anhang, Literatur
  • weitere Formalia erfahren Sie im Rahmen des Begleitseminars

Bei Fragen zum Prozess und Bewerbungsunterlagen wenden Sie sich bitte an Susanne Piehl.
Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Roya Akhavan oder Jens Heidingsfelder (für Bachelorstudiengänge) oder an Dimitar Zvezdov (Masterstudiengänge).