Interdisziplinäres Master-Seminar zur Zukunft der Arbeit im Zeitalter von Industrie 4.0

Gemeinsam mit dem Center for Management, Technology and Society (CMTS) der FAU bietet der Lehrstuhl im Wintersemester 2017/18 ein interdisziplinäres Seminar für Masterstudierende verschiedener Fachrichtungen an. Am Seminar beteiligen sich mehrere Lehrstühle der FAU.

Die Art und Weise, wie wir zukünftig arbeiten werden, wird sich durch den Transformationsprozess der so genannten Industrie 4.0 erheblich ändern. Diese neue Zukunft der Arbeit wirft vielfältige Fragen auf, die eine einzelne Wissenschaftsdisziplin kaum in ihrer Breite und in ihrem Zusammenspiel bearbeiten kann. Diese Fragen umfassen und sind zugleich nicht beschränkt auf:

  • Was bedeutet Industrie 4.0 für das gesellschaftliche Verständnis und den Stellenwert von Arbeit? Welche ethischen Fragen sind damit verbunden?
  • Wie sieht der Arbeitsmarkt der Zukunft im Kontext Industrie 4.0 aus? Welche Beschäftigungseffekte ergeben sich hierbei? Wie können Löhne und Gehälter in Zukunft gestaltet werden und wie verändert Industrie 4.0 die bestehenden sozialen Sicherungssysteme?
  • Welche Qualifikationen und Kompetenzen benötigen die Mitarbeiter und Führungskräfte in einem Umfeld ständigen Wandels und Lernens?
  • Wie können Arbeits- und Produktionsprozesse in Zukunft organisiert werden? Und was bedeutet das für das Management von Organisationen und die Art und Weise, wie Organisationen funktionieren und geführt werden?
  • Wie verändern neue Arbeitswelten unsere Vorstellungen von betrieblicher Mitbestimmung?
  • Wie berührt Industrie 4.0 die nationale und internationale Gesetzeslage, Fragen des Arbeitsrechts, des geistigen Eigentums und Aspekte des Datenschutzes?
  • Welche Rolle spielt eine Industrie 4.0 für Nachhaltigkeitsherausforderungen?

Im Seminar bearbeiten die Studierenden in interdisziplinären Teams Fragestellungen des Themenfeldes Zukunft der Arbeit und Industrie 4.0.

Die Highlights des Seminars:

  • Interdisziplinäre Projektgruppen
  • Enge Betreuung durch die teilnehmenden Lehrstühle
  • Erstellen von Präsentationen mittels wissenschaftlicher Poster
  • Öffentliche Präsentation der Projektergebnisse auf AEG am 01.02.2018
  • 3 Blocktermine: 2.11.2017 (17-20 Uhr), 7.12.2017 (17-20 Uhr) & 01.02.2018 (16-20 Uhr)
  • Maximal 24 Teilnehmende
  • Anmeldung via Email an Jens Heidingsfelder bis spätestens 25.10.2017

Im FAQ Leitfaden und auf den Seiten des CMTS finden Sie weitere Informationen.

Einblicke zu den vergangenen interdisziplinären Seminaren finden Sie nachfolgend:

Dem Zufall auf die Sprünge helfen (Bericht im Alexander zum CMTS-Seminar im WiSe 16/17)

Interdisziplinäre Innovationswerkstatt im SoSe 2017: Energiewende und Elektromobilität

Bei Fragen zum Seminar wenden Sie sich bitte an Jens Heidingsfelder