Abendveranstaltung am 17.07.2017 – Innovative Geschäftsmodelle für Energiewende und Elektromobilität

Wie können die großen Transformationsaufgaben der Energiebereitstellung gelöst und dabei die Akzeptanz der involvierten Interessensgruppen gewährleistet werden? Welche Chancen bietet der Einsatz von Second Life Batterien? Wie können Smart Homes zur Schnittstelle zwischen Energiewende und Elektromobilität werden?

Diesen und weiteren Fragen stellten sich Studierende verschiedener Fachrichtungen der FAU im Seminar „Interdisziplinäre Innovationswerkstatt“, das gemeinsam vom CMTS und vom Lehrstuhl für Corporate Sustainability Management der FAU angeboten wird. Studierende aus der TechFak, der PhilFak und des Fachbereichs WiWi bearbeiteten in Kleingruppen Open Innovation-Projekte zu aktuellen Fragestellungen zur Energiewende und Elektromobilität. Im Seminar haben die Studierenden durch ihre Open Innovation Ansätze innovative Geschäftsmodelle generiert. Diese Geschäftsmodelle stellen die Studierenden nun einer interdisziplinären Jury und der Öffentlichkeit in kurzen Piches vor.

Programm der Veranstaltung am 17.07.2017

18:00 – 18:20 Uhr: Begrüßung und Input-Vorträge der Jury

18:20 – 19:30 Uhr: Postervorstellung der studentischen Open Innovation Projekte und der Geschäftsmodelle

Ab 19:30 Uhr: Posterbegehung und gemeinsamer Ausklang bei kleinen Snacks und Kaltgetränken

Wir laden Sie herzlich zur Abendveranstaltung ein. Die Teilnahme ist kostenlos. Um uns die Organisation zu erleichtern bitten wir Sie um eine kurze Anmeldung via Email an Jens Heidingsfelder. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 60 Personen beschränkt.

Veranstaltungsort:

JOSEPHS Nürnberg

Karl-Grillenberger-Str. 3

Anreise:

Hier finden Sie eine detaillierte Anfahrtsskizze.

Ansprechpartner:

Jens Heidingsfelder, Lehrstuhl für Corporate Sustainability Management der FAU