Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Erfolgreiche Podiumsdiskussion zur dezentralen Energiewende

Prof. Dr. Markus Beckmann begrüßt die TeilnehmerInnen zur Abendveranstaltung.
Erich Malter Erlangen

Am 02.02.2017 hat das Center for Management, Technology and Society (CMTS) der FAU auf AEG eine Podiumsdiskussion zur Ausgestaltung der dezentralen Energiewende, insbesondere in der Metropolregion Nürnberg, veranstaltet. Die feierliche Abendveranstaltung bildete den Abschluss des ersten interdisziplinären CMTS-Master-Seminars. Im Seminar haben Studierende aus verschiedenen Fakultäten der FAU in interdisziplinären Projektteams aktuelle Fragestellungen zur Umsetzung einer dezentralen Energiewende beantwortet. Die Ergebnisse ihrer Forschungsprojekte präsentierten die Studierenden am vergangenen Donnerstag der breiten Öffentlichkeit.

Im Anschluss an die Präsentationen der Studierenden moderierte Prof. Dr. Markus Beckmann ein hochkarätig besetztes Podium mit VertreterInnen aus Industrie, Startup Szene, Wissenschaft und Kommunalverwaltung. Das Podium erörterte dabei die Chancen und Risiken einer dezentralen Energiewende. Im zweiten Teil der Podiumsdiskussion öffnete Prof. Beckmann das Podium für Fragen und Kommentare aus dem Publikum.

Die Abendveranstaltung zur dezentralen Energiewende war ein voller Erfolg und übertraf unsere Erwartungen. Nach der Veranstaltung können wir festhalten: auch fast sechs Jahre nach der Reaktorkatastrophe im japanischen Fukushima „elektrisiert“ das Themenfeld dezentrale Energiewende noch immer die Bevölkerung in Deutschland.

Die studentischen Forschungsergebnisse und einen ausführlichen Bericht zur Veranstaltung finden Sie auf den Seiten des CMTS.

Das Team des Lehrstuhls freut sich bereits auf die kommenden Veranstaltungen zu weiteren aktuellen Themen im Hinblick auf globale Nachhaltigkeitsherausforderungen.