Navigation

Ausgeschriebene Abschlussarbeiten

Die Auswirkungen der Blockchain-Technologie auf das Nachhaltigkeitsmanagement

Im Zuge des Hypes um die Kryptowährung Bitcoin hat die Blockchain-Technologie an Bedeutung gewonnen. Dabei wird die Blockchain-Technologie häufig als Mittel zum Zweck hochspekulativer Geldanlagen diskutiert. In der Berichterstattung werden oft negative Aspekte, wie der hohe Stromverbrauch und die Finanzierung krimineller Handlungen, hervorgehoben. Jedoch deuten erste Studien (z.B. Zwitter & Herman, 2018) darauf hin, dass die Blockchain- Technologie einen positiven Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten kann. Für verschiedene Unternehmensbereiche, wie dem Supply Chain Management oder Umweltmanagement, gibt es bereits Blockchain-Lösungen. Diese könnten das Nachhaltigkeitsmanagement unterstützen. Doch wie kann das gelingen? Welche Chancen, Risiken, Treiber und Barrieren gibt es? Um u.a. diese Fragen zu beantworten, bedarf es empirischer Forschung.

Du möchtest deine Abschlussarbeit im Bereich Nachhaltigkeitsmanagement und Blockchain- Lösungen schreiben und dabei empirisch (bspw. über Fallstudien mit Experteninterviews) vorgehen? Dann sende uns eine Bewerbung inklusive Notenübersicht bis zum 29.10.2018 an peter.wehnert@fau.de

PS: Uns interessieren auch weitere Fragestellungen in diesem Feld. Beispielsweise verfügen existierende nachhaltigkeitsorientierte Blockchain-Lösungen über vergleichsweise weniger Kapital als nicht explizit nachhaltige Modelle. Woran liegt das? Schrecken nachhaltigkeitsorientiere Lösungen potentielle Investoren ab? Hier könnten quasi-experimentelle Ansätze Aufschlüsse geben.

Weitere Hinweise zum Webauftritt