Dr. Dimitar Zvezdov

Betreute Abschlussarbeiten
(in Ko-Betreuung mit Markus Beckmann)

C. Grießhammer, WS 2017/18
Ab in die Zukunft?! Das nachhaltige Büro im Digital Age

I. de las Heras-Kratzer, SoSe 2017
Ein grenzenloser Kleiderschrank? Das Geschäftsmodell von Online-Kleidungsbibliotheken auf dem Prüfstand

M. Lang, SoSe 2017
Wesentliche Merkmale des Modells der rationalen Abhängigkeit von Becker & Murphy und dessen empirische Evidenz am Beispiel von Rauchern

M. Kalaycioglu, SoSe 2017
Nachhaltiger Luxus? – Herausforderungen an Schmuckunternehmen, insbesondere bei der Gestaltung des Nachhaltigkeitsmarketings für faires Gold

J. Scharf, SoSe 2017
Auswirkungen von gesetzlichen Vorgaben und des Marktdruckes auf die Nachhaltigkeitsleistung von Bauunternehmen  

J. Schmid, SoSe 2017
Nachhaltige Smartphones – Lösungsansätze zwischen Rohstoffgewinnung und Recycling

C. Tänzer, SoSe 2017
Geschäftsmodelle für landwirtschaftliche Direktvermarkter zur Förderung regionaler Lebensmittel

P. Arbogast, WS 2016/17
Nachhaltigkeitsmanagement in KMUs der Bauindustrie – Eröffnung einer neuen strategischen Chance oder nur ein Reiter auf der Unternehmenshomepage

D. DeSantis, WS 2016/17
Closing the Loop in Fast Fashion: Assessing the strategical implications of entering the circular economy

L. Ebenschwanger, WS 2016/2017
Integration ökologischer und sozialer Aspekte in Produktionsverlagerungs-Business Cases

L-S. Fuchs, WS 2016/2017
Determinants of Investor Reaction to CSR

M.-A. Horchler, WS 2016/17
Nachhaltige Unternehmensstrategien im situativen Kontext, ein analytisch-quantitativer Ansatz

C. Köttschau, WS 2016/17
Nachhaltigkeit in der Hanfindustrie – Gestaltung eines Nachhaltigkeitsmanagements im Kontext der sozioökonomischen Rationalität

C. Kraus, WS 2016/17
Die Attraktivität von Produkt-Service Systemen: Multiple Fallstudien zur Analyse der Nutzungsanreize von Kunden und Maßnahmen zur Schaffung dieser

S. Landleiter, WS 2016/17
Die Kraft der Nachhaltigkeitskommunikation. Der Beitrag von Textilunternehmen zum Nachhaltigkeitsbewusstsein der Konsumenten

M. Lenz, WS 2016/17
Sustainability at first glance: Exploring differences in sustainability reporting between Europe and Southeast Asia from a cultural perspective

S. Reinersmann, WS 2016/2017
Nachhaltigkeitsbeitrag durch dezentrale Produktion. Evaluierung eines prototypischen Produktionskonzeptes

N. Weidemann, WS 2016/17
Social Media als strategisches Tool der Nachhaltigkeitskommunikation von KMUs

F. Arndt, SoSe 2016
Unverpackt! Wie Einstellungen und Normen gegenüber Lebensmittelverpackungen das Kaufverhalten beeinflussen – Eine quantitative Analyse

A. Birke, SoSe 2016
Umweltmanagementsysteme in kleinen und mittleren Unternehmen zur Erreichung von strategischen Zielen

M. Graf, SoSe 2016
Nachhaltigkeitslabels des Lebensmitteleinzelhandels – überflüssig oder nützlich?

M. Griesser, SoSe 2016
Gewinnung und Verarbeitung ökologischer Information von Vorprodukten der Automobilindustrie

S. Kiener, SoSe 2016
Organisationsbezogene Barrieren bei der Implementation von Nachhaltigkeitsmanagement

J. Kranz, SoSe 2016
Wenn Schweigen Silber und Reden Gold wird

L. Mannherz, SoSe 2016
Möglichkeiten der Umsetzung von Gesundheitsmanagementsystemen für kleine und mittlere Familienunternehmen

L. Preuße, SoSe 2016
Der Einfluss unterschiedlicher Faktoren auf die Entscheidung für Recyclingpapier – am Beispiel von Druckereien

N. Stini, SoSe 2016
Auswirkungen nachhaltigkeitsorientierter Innovationen in der Logistik von Online-Versandhändlern auf die Kaufentscheidung der Kunden

S. Stübiger, SoSe 2016
Nachhaltigkeitscontrolling im Mittelstand: Eine Fallstudie der Werner & Mertz GmbH

S. Zepnik, SoSe 2016
Nutzen des Suffizienzmarketing im Lebensmitteleinzelhandel

M. Bonatz, WS 2015/16
Treiber des nachhaltigen Supply Chain Managements in der deutschen Automobilindustrie

C. Dornisch, WS 2015/16
Betrachtung des Konzepts „Die faire Milch“ aus ökologischer, ökonmomischer und sozialer Perspektive

J. Feick, WS 2015/16
Integrationsmöglichkeiten von Collaborative Consumption in Geschäftsmodelle bestehender Unternehmen

L. Greuner, WS 2015/16
Nachhaltige Geschäftsmodelle in der Möbelindustrie

S. Haßdenteufel, WS 2015/16
Der Beitrag des E-Commerce zu gesellschaftlichen Aspekten der Nachhaltigkeit

L. Kraatz, WS 2015/16
Sustainability management in multinational mining companies

K. Larcher, WS 2015/16
The Role of Co-creation for Sustainability Brands

D. Lebid, WS 2015/16
Auswirkungen des Elektroschrott-Recyclings auf Elektronikhersteller

M. Öfele, WS 2015/16
Auswirkungen von Lean Supply Chain Management Praktiken auf Nachhaltigkeitsaspekte

E. Pfeiffer, WS 2015/16
Erfüllung von prozess- und produktbezogenen Zertifizierungsanforderungen in Unternehmen der Textilindustrie

D. Gerber, SoSe 2015
Potenzial von Public Relations-Instrumenten zur Verbesserung eines schlechten Nachhaltigkeitsimage – Eine Fallstudie am Beispiel von McDonald’s

M. Planken, SoSe 2015
Eignung von Nachhaltigkeits-Labels und Ratings für die Kennzeichnung von Smartphones

F. Traumer, SoSe 2015
Potenzielle Probleme bei der Umsetzung einer risiko-orientierten Strategie in der Supply Chain